Kickboxen

Das Motto in unserer Kamfsportschule ist, wohlfühlen und trainieren in familiärer Atmosphäre. Sehr wichtig ist uns, dass sich jeder Einzelne wohlfühlt. Wir trainieren in festen Alters- und Trainingsgruppen wobei das Training permanent angeleitet wird. Derzeit ist in unserem Training auch ein Rollstuhlfahrer integriert. Es würde uns sehr freuen, wenn sich der eine oder andere Rollifahrer dazugesellen würde. Diesbezüglich gehen wir einen besonderen Weg und sehen es als Herausforderung Personen mit körperlichen Beeinträchtigungen zu trainieren. Ziel ist es dabei natürlich, wenn mögich, diese Personen ins normale Training zu integrieren. Unser Einzugsgebiet reicht von Waldenbuch, Dettenhausen, Reutlingen, Tübingen, Holzgerlingen, Schönaich, Altdorf, Hildrizhausen, Böblingen bis nach Sindelfingen.

Was ist Kickboxen?

Kickboxen ist der Kampfsport des 21. Jahrhunderts. Die Tradition ostasiatischer Kampfkünste (Karate, etc.) und das Boxen sowie die Erkenntnisse der westlichen Sportwissenschaften brachten den am stärksten an der Realität orientierten Kampfsport hervor – Kickboxen.

Beine (Kicken) und Fäuste (Boxen) werden in Kombinationen und taktischen Manövern in einem fairen Zweikampf eingesetzt, um den Gegner zu treffen ohne getroffen zu werden.

 

Ziele

Ziel ist die Kunst des Kampfsportstrainings zu vermitteln.

  •   Selbstsicherheit, Selbstbehauptung, Durchsetzungsvermögen
  •   Ethisch und moralische Werte vermitteln
  •   Disziplin
  •   Fairness im Umgang miteinander – auch außerhalb des Trainings.

Dies sollten unsere wichtigsten „Waffen“ sein, ob in Schule, im Beruf oder im Leben. Danach erst kommt die Sportart Kickboxen mit allen Bereichen, Kampfsport, Selbstverteidigung, ganzheitliches Training, usw.

  •   Motorische Frühförderung (ab 6 Jahre)
  •   Ausbildung der Athletik (Ganzkörpertraining)
  •   Kraft (Stützmuskulatur)
  •   Ausdauer (Herz-Kreislaufsystem)
  •   Beweglichkeit (Verletzungsprävention)
  •   Koordination (Verbindung Körper – Geist)
  •   Konzentration (zielorientiertes Handeln und Denken).

Kurz gesagt: Kickboxen als Gesundheitstraining mit Spaß am Sport.

Für wen geeignet?

  • Kindertraining ab 6 Jahre
    Kindgerechtes Training, spielerisch Defizite erkennen, kognitive Fähigkeiten und Motorik schulen.
  • Jugendtraining ab 11 Jahren
    Der Trainingsablauf entspricht im Wesentlichen dem Erwachsenentraining. Förderung des Selbstbewusstseins und  Selbstsicherheit, Aufbau der Stützmuskulatur, Technik- und Taktiktraining. Erkennen von Gefahrenssituationen.
  • Erwachsene
    Gesundheitsorientiertes Ganzkörpertraining. Kickboxen als Freizeitsport. Fitness, Kraft, Ausdauer, Beweglichkeit und  Koordination, um die Gesundheit und die Lebensqualität zu erhalten und die Figur zu verbessern. Mit Spaß am Kampfsport in jedem Alter.
  • Wettkampftraining
    Leistungsorientiertes Kickboxen für Jugendliche und Erwachsene. Kompromisslos intensives, zielorientiertes Training für eine optimale Athletik und Vorbereitung für den Wettkampf. Technik- und Taktiktraining runden das Ganze ab.

Bei Fragen zu unserem Kickboxen und den genauen Trainingszeiten schauen Sie bitte in unsere Rubrik UNSERE PARTNER/TRAININGSZEITEN

SSC Verhaltensregeln

Sportliches, kameradschaftliches und faires Verhalten wird vorausgesetzt. Personen, die das Training stören werden verwarnt, vom Training ausgeschlossen oder mit sofortiger Wirkung gekündigt. Bei einem Ausschluß endet das Mitgliedsverhältnis mit sofortiger Wirkung.
Das Gleiche gilt für Personen, welche:
– durch unsaubere Techniken auffallen;
– den Interessen des SSC zuwiderhandeln;
– sich unsportlich, unkameradschaftlich oder unehrenhaft verhalten:
– dem Ansehen des Schönbuch Sport-Camps in der Öffentlichkeit schaden.
Unser Sport gehört in die Halle und nicht auf die Straße! Wer unseren Sport missbraucht, hat im Schönbuch Sport-Camp nichts verloren.

Kinder

Jugend

Erwachsene